innovative Dienstleistungen rund um die Medizin -
aus der Praxis für die Praxis

Psychische Erste Hilfe (PSNV) Vorstellung unseres Konzeptes

Im vorangegangenen Konzept "Audits für ErsthelferI" haben wir es erwähnt:

Diese Audits stellen auch eine für viele weitere Situationen geltende wichtige Präventionsmaßnahme für Ihre Ersthelferinnen und Ersthelfer selbst dar!

Mit diesem Konzept der psychischen Erste Hilfe informieren wir Sie - bei Ihnen vor Ort - über mögliche Reaktionen des Menschen in Krisensituationen und geben für den Fall der Fälle gute bis sehr gute Hilfestellungen.
Auch dies bedeutet eine weitere Präventionsmaßnahme für Betriebe, bei der wir informieren und letztlich begleiten und unterstützen möchten.

Um ein Beispiel zu nennen:
Wir Menschen reagieren in Extremsituationen unterschiedlich. Für den einen stellt eine Extremsituation ein belastendes Ereignis dar, für den anderen nicht so sehr bis gar nicht.

So wäre es auch an Ihrem Arbeitsplatz. Kommt es dort zu einer Notfallsituation, so reagieren auch die in Erster Hilfe ausgebildeten Menschen nach solchen Ereignissen sehr unterschiedlich, gerade dann, wenn sie in die Hilfeleistung direkt eingebunden waren.

Merke! Auch eine scheinbar unbelastete Person kann (auch noch nach Stunden, Tagen, Wochen) belastet sein.

Wir möchten auch hier sehr informative Prävention betreiben und Sie unterstützen, damit es in einer Krisensituationen nicht zu einer möglichen psychischen Extrembelastung kommt, die wiederum im schlimmsten Fall zu einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) führen kann.

Für Ihre Fragen und ein individuelles Angebot stehen wir gerne zur Verfügung
und
freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre e-mail: notfallmanagement [aet] medical-support-bonn.de!