Sie befinden sich hier:   Seminarkatalog   |   Ausbildungen

Erste Hilfe-Outdoor

Eine Kooperation

 

 

Was tun, wenn der Arzt nicht innerhalb weniger Minuten vor Ort ist???

Dies kann bereits wenig abseits städtischer Strukturen der Fall sein. Wie versorge ich kleinere und größere Blessuren, bis ich sie in die Versorgung durch Profis übergeben kann?

Welche Alarmsignale sollte ich nicht übersehen, was gilt es zu dokumentieren und weiterzugeben, wenn ich als Ersthelfer an Ärzte übergebe?

Wir kennen brenzlige Situationen:
Torsten Lodomez ist staatl. geprüfter Rettungssanitäter, Erste-Hilfe-Ausbilder und Fachhändler für Notfallmedizin,
Michael Schaefer ist Feuerwehrmann und staatl. geprüfter Rettungssanitäter und hat mit Kindern und Jugendlichen teilweise weit abgelegene Ecken der Welt bereist.

Damit alle heil nach Hause kommen setzen wir unseren Schwerpunkt auf Prävention und bringen die notwendigen Kompetenzen für etwaige Notfälle mit, falls doch mal etwas daneben gehen sollte. Entsprechende Kompetenzen vermitteln die erste Hilfe outdoor Kurse.

Informationen:

Details:

Wozu Erste Hilfe outdoor?

Rettungsdienst und Feuerwehr haben eine vorgegebene Hilfsfrist bzw. Einsatzgrundzeit, nach der der Notfallort erreicht werden soll. Wer sich gerne in der Natur bewegt oder auch mal ein wenig abseits unterwegs ist, befindet sich schnell außerhalb dieser Garantenzone, insbesondere, wenn die Rettungsmittel nicht angemessen eingewiesen werden.

Auszug der Themen:

– korrekte Einweisung von Rettungsmitteln
– theoretische Grundlagen
– Erste Hilfe zu outdoorspezifischen Themengebieten
– Vermittlung wichtigen Grundlagenwissens zu Anatomie und Physiologie
– erweiterte erste Hilfe zu ausgewählten outdoorspezifischen Themengebieten
– Vermittlung praktischer Fertigkeiten (z.B. Verbandlehre, Ruhigstellung u.ä.)
– einzelne Notfallszenarien in praktischer Übung
– strukturierte Übergabe an den Rettungsdienst

Zielgruppe:

– angehende betriebliche ErsthelferInnen sowie
– betriebliche ErsthelferInnen, die die Fortbildungsfrist überschritten haben
– FührerscheinanwärterInnen aller Führerscheinklassen
– Studentinnen und Studenten der Humanmedizin und anderer Studiengänge
– SportlehrerInnen / TrainerInnen verschiedener Sportarten
– JugendgruppenleiterInnen
– Gruppen- & ÜbungsleiterInnen

und alle die, die gerne draußen unterwegs sind und im Notfall sicher Erste Hilfe leisten möchten!

Organisatorisches:

Seminarort:

53501 Grafschaft

auch als Inhouseseminar buchbar?

Art des Seminares:

2,5-tägiges Seminar (als Inhouseseminar, nach Absprache)

Zeitlicher Rahmen:

Freitags, ab 13:00 – 18:00
Samstags, 09:00 – 18:00
Sonntags, 09:00 – 15:00 Uhr, incl. Pausen

Unterkunft:

Kohten (4 Pers. Zelt), eigenes Zelt (evtl. Wohnmobil nach Absprache)

Teilnehmerzahlen:

mind. 6 bis max. 12 Personen

Ein Hinweis!

Die Ausbildung kann auch als berufsgenossenschaftlich anerkannte betriebliche Ersthelfer-Ausbildung bestätigt/zertifiziert werden.

Termine & Anmeldung: